Inhalt der Seite
Bio-Dinkel-Kaiserschmarrn mit Orangenkompott

Bio-Dinkel-Kaiserschmarrn mit Orangenkompott

50 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • Für den Kaiserschmarrn
  • 4 Ja! Natürlich Bio-Eier
  • 130 g glattes Ja! Natürlich Dinkelmehl
  • 250 ml Ja! Natürlich Bio-Heublumenmilch
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50 g Ja! Natürlich Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Alpenbutter
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Für das Orangenkompott
  • 3 Bio Ja! Natürlich Orangen
  • 500 ml Ja! Natürlich Bio Orangensaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 20 g Ja! Natürlich Rohrohrzucker
  • 1 Zimtstange

Zubereitung

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Trenne für den Kaiserschmarrn die Eier. Verrühre in einer großen Schüssel Dotter, Mehl, Milch, Vanillezucker und Rohrohrzucker mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig. Schlage in einer zweiten Schüssel den Eischnee und eine Prise Salz mit einem sauberen Schneebesen steif.
  2. Hebe den steifen Eischnee unter den Teig. Zerlasse in einer großen, ofenfesten Pfanne (Ø 28 cm) bei mittlerer Hitze die Butter. Gieße den Teig in die Pfanne. Reduziere die Hitze und lasse den Kaiserschmarrn 4 Minuten anbacken. Backe den Kaiserschmarrn 20¿25 Minuten im Backrohr goldbraun.
  3. Für das Kompott schneide die Schale von den Orangen, sodass auch die weiße Haut vollständig entfernt wird. Schneide anschließend die Filets vorsichtig mit einem scharfen Messer aus den Trennhäuten heraus. Verrühre ca. 50 ml Orangensaft mit der Speisestärke und dem Zucker.
  4. Bringe den restlichen Saft mit Zimtstange und Sternanis in einem Topf zum Kochen. Rühre die Orangensaft- Stärke-Mischung unter und lasse alles eine Minute köcheln. Lasse die Flüssigkeit etwas abkühlen. Nimm die Gewürze heraus und rühre die Orangenfilets vorsichtig unter.
  5. Nimm den Kaiserschmarrn aus dem Backofen und reiße ihn mit zwei Löffeln in Stücke. Bestreue ihn mit Staubzucker und serviere ihn mit dem Orangenkompott.

  6. TIPP: Du kannst in den Teig auch Rosinen oder Cranberry geben.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.