Inhalt der Seite
Brandteigkrapfen

Brandteigkrapfen

50 Minuten
Mittel

Zutaten

für Brandteigkrapfen
  • Für die Brandteigkrapfen
  • 160 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 25 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g glattes Mehl
  • 3 Eier
  • Für die Füllung
  • 80 g Schinken
  • 80 g Gouda
  • 0,5 Frühlingszwiebel
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 130 g Sauerrahm
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Spritzbeutel

Zubereitung

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Erhitze Wasser, Butter, Zucker und Salz in einem Topf, bis die Butter geschmolzen ist. Gib das Mehl nach und nach unter ständigem Rühren dazu und rühre so lange, bis sich die Masse vom Topfboden löst.
  2. Nimm den Topf vom Herd und rühre die Eier einzeln unter, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Fülle den Teig in einen Spritzbeutel und setze kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bestreiche sie mit etwas Wasser und backe sie 20¿25 Minuten, bis sie goldbraun sind. Lasse sie anschließend vollständig auskühlen.
  4. Für die pikante Fülle würfle Schinken und Gouda. Behalte etwas Gouda für die Augen auf. Schneide die Frühlingszwiebel und zwei Drittel des Schnittlauchs klein und vermische alles mit Sauerrahm, Crème fraîche und Senf. Würze mit Salz und Pfeffer.
  5. Halbiere die Brandteigkrapfen und verteile die Schinken-Käse- Creme auf deren Böden.
  6. Schneide den Deckel der Brandteigkrapfen in zwei Hälften und stecke sie senkrecht als Ohren in die Creme. Stecke den restlichen Schnittlauch als Schnurrbart in die Creme. Behalte noch ein wenig Schnittlauch für die Augen auf.
  7. Schneide den restlichen Gouda in kleine Stücke oder Kreise und stecke sie als Augen mit Pupillen aus Schnittlauch in die Creme.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.