Inhalt der Seite
Dreierlei Chicken-Nuggets mit Paprikapfau und Dip

Dreierlei Chicken-Nuggets mit Paprikapfau und Dip

90 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • Für die Nuggets:
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Semmelbrösel
  • 1 Tasse ungesüßte Cornflakes
  • 1 EL Parmesan
  • 50 g Kokosraspel
  • 20 g geriebene Mandeln
  • 25 g Butterschmalz
  • Für den Dip:
  • Petersilie, Schnittlauch
  • 150 g Topfen
  • 100 g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Paprikapfau:
  • 1 gelber Paprika
  • 1 roter Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 1 orangener Paprika
  • etwas Mayonnaise
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Nuggets:

    Das Filet abwaschen, trocken tupfen und in Nugget-Stücke schneiden.

  2. In einen Teller drei Eier aufschlagen, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und alles miteinander verquirler.

    Auf drei weitere Teller verteilst du die Semmelbrösel für die normale Panade, zerstoßene Cornflakes mit gehobeltem Parmesan für die Cornflakes-Panade und die Kokosraspel mit den Mandeln für die Kokos-Panande.

  3. Nun je sechs Nuggets zuerst in das Ei tunken und dann in den unterschiedlichen Pananden wenden.
  4. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Nuggets darin goldbraun braten.
  5. Dip:

    Von den Kräutern einen halben Schnittlauchhalm für den Pfau zur Seite legen. Die gewaschenen Kräuter klein hacken.

  6. Topfen und Sauerrahm in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt die Kräuter daruntermischen.
  7. Paprikapfau:

    Den Paprika waschen. Vom gelben Paprika das Stielende abschneiden. Den Paprika aushöhlen und einen Vogelkörper ausschnitzen. In der Mitte ein kleines Loch für die Nase schneiden.

  8. Den Kräuterdip in den Pfaukörper geben.
  9. Den roten, grünen und orangen Paprika in schmale Steifen schneiden und wie Federn im Pfauenkörper drapieren. Einen orangen Paprikaschnitz als Nase anstecken.
  10. Die Augen mit zwei Mayonnaisetupfern auf dem Pfau anbringen. Aus zwei Schnittlauchröllchen die Pupillen schneiden und auf die Mayonnaise legen.
  11. Guten Appetit!
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.