Inhalt der Seite
Fischstäbchen-Burger

Fischstäbchen-Burger

25 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • 100 g Rotkraut
  • 2 Mini-Gurken
  • 0,5 Bund Dille
  • 0,5 Zitrone
  • 250 g Joghurt
  • 4 Burger-Brötchen
  • 12 tiefgekühlte Fischstäbchen
  • 1 Handvoll Vogerlsalat
  • Salz, Pfeffer
  • etwas neutrales Pflanzenöl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl) zum Braten

Zubereitung

  1. Schneide das Rotkraut mit einem Messer oder einem Küchenhobel in feine Streifen. Würze es mit einer Prise Salz, knete es einmal kräftig durch und stelle es beiseite.
  2. Putze die Gurken und reibe sie grob. Hacke die Dille fein. Presse die halbe Zitrone aus. Verrühre Gurkenraspel, Dille, Joghurt und Saft der Zitrone. Würze das Gurken-Dille-Joghurt mit Salz und Pfeffer.
  3. Schneide die Burger-Brötchen auf. Erhitze eine große Pfanne und toaste die Brötchen mit der Schnittfläche nach unten. Nimm sie aus der Pfanne, verteile etwas Öl darin und brate die gefrorenen Fischstäbchen von beiden Seiten langsam goldbraun.
  4. Setze jeweils etwas Rotkraut, Vogerlsalat, drei Fischstäbchen und etwas Gurken-Dille- Joghurt auf eine Burger-Hälfte und lege die zweite Hälfte darauf.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.