Inhalt der Seite
Frischkäsequiche mit Schinken und Basilikum

Frischkäsequiche mit Schinken und Basilikum

60 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Wasser
  • 4 Eier
  • 250 g Schlagoberes
  • 125 g geriebener Emmentaler
  • 200 g leichter Schinken
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Petersilie
  • Fett für die Form
  • Quicheform
  • 2 schwarze Oliven (entsteint)
  • einige Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Quiche:

    Das Mehl, die gewürfelte Butter, etwas Salz, Wasser und ein Ei mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. Die restlichen Eier mit dem Schlagobers und dem geriebenen Käse verquirlen.
  3. Vom Schinken und vom Frischkäse etwas für die Verzierung zurückbehalten. Den restlichen Schinken klein schneiden und unter die Ei-Masse mischen. Den restlichen Frischkäse unterrühren.
  4. Den Schnittlauch und die Petersilie waschen, klein schneiden und ebenfalls dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig in einer gefetteten Quicheform ausrollen und dabei einen etwa drei Zentimeter hohen Rand formen. Die Frischkäse-Masse darübergießen.
  5. Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 bis 40 Minuten backen. Wenn sie zu dunkel werden sollte, kannst du sie mit Alufolie abdecken.
  6. Verzierung:

    Die Quiche etwas auskühlen lassen. Den restlichen Frischkäse in einen Spritzbeutel füllen und Augen, Nase und Hörner zeichnen. Die Oliven in Scheiben und kleine Dreiecke schneiden. Die Scheiben als Pupillen und die Dreiecke als Nasenlöcher auflegen.

  7. Aus dem Schinken Ohren schneiden und diese links und rechts anlegen. Die Basilikumblätter waschen und um die Schnauze legen.
  8. Guten Appetit!
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.