Inhalt der Seite
Gefleckte Kuh-Kekse

Gefleckte Kuh-Kekse

50 Minuten

Zutaten

für Kekse
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g weiche Butter
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Dotter
  • 300 g Weizenmehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 20 g Kakao
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 1 Keksausstecher in Kuhform (z. B. bei staedter.de)

Zubereitung

  1. Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und kratze das Mark vorsichtig heraus. Verknete Vanillemark Butter, Staubzucker und Salz mithilfe eines Handmixers in einer Schüssel. Rühre die Dotter und anschließend das Mehl dazu, bis ein glatter Teig entsteht. Entnimm zwei Drittel des Teiges und forme ihn mit den Händen zügig zu einer Kugel. Schlage sie in Frischhaltefolie ein. Rühre den Kakao und das Schlagobers unter den restlichen Teig. Forme diesen ebenfalls zu einer Kugel, schlage ihn in Frischhaltefolie ein und lasse beide Teige im Kühlschrank 30 Minuten rasten.
  2. Heize das Backrohr auf 170 °C (Umluft) vor. Rolle den hellen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelholzes ca. 1 cm dick aus. Zupfe den dunklen Teig mit den Fingern in kleine Stücke, setze sie auf den hellen Teig und drücke sie leicht fest. Rolle den hellen Teig mit den dunklen Stücken darauf weiter aus, bis er ca. 5 mm dick ist.
  3. Stich mit dem Kuh-Ausstecher Kekse aus und setze sie auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Backe die Kekse 12¿15 Minuten. Sie sollen keine Farbe bekommen. Lasse die Kekse anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.