Inhalt der Seite
Germ-Häschen für das Osterfrühstück

Germ-Häschen für das Osterfrühstück

50 Minuten
Leicht

Zutaten

für Häschen
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 0,5 Würfel frische Germ
  • 500 g glattes Mehl
  • 4 Stück Dotter
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g zerlassene Butter
  • 1 Stück Ei
  • 8 Stück Rosinen

Zubereitung

  1. Verrühre 50 ml Milch, Zucker, Germ und 1 Esslöffel Mehl glatt und lasse es mit einem Geschirrtuch bedeckt 10 Minuten an einem warmen Ort gehen
  2. Verquirle die restliche Milch mit den Dottern. Verknete Mehl, Eiermilch, Salz, Vanillezucker, Zitronensaft, Butter und die Germmischung in einer großen Schüssel mit einem Handmixer zu einem glatten Teig und lasse ihn 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.
  3. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Knete den Teig nochmals mit den Händen durch. Teile ihn in 16 gleich große Stücke. Forme aus 8 davon dünne Würste und rolle sie ein. Forme die anderen Teigstücke zu Kugeln und schneide sie ein, das sind die Köpfe. Setze jeweils ein Kopf-Teigstück auf die Teigschnecken und lege sie auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech.
  4. Verquirle das Ei und streiche die Hasen damit ein. Setze jeweils eine Rosine als Auge darauf und backe sie 15 Minuten goldbraun.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.