Inhalt der Seite
Glücksschweinchen

Glücksschweinchen

45 Minuten
Mittel

Zutaten

für Stück
  • 250 ml Milch
  • 75 g Butter oder Magarine
  • 400 g Mehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 50 g Speisestärke
  • 75 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eiklar

Zubereitung

  1. Die Milch erwärmen und die Butter darin zerlassen. Mehl, Trockengerm und Speisestärke in einer Schüssel vermischen. Milch-Butter-Mischung, Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben und mit den Knethaken des Mixers kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
  2. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Ein Achtel des Teigs auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (ø 23 cm). Daraus 16 Kreise (ø 4 cm) ausstechen und beiseite legen.
  3. Den übrigen Teig in 8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Je nach gewünschter Größe kann man den Teig auch in 12 Portionen teilen. Kugeln leicht flach drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit etwas Wasser bestreichen.
  4. 8 Teigkreise halbieren und als Ohren auf die Teigkugeln drücken. Aus den übrigen 8 Kreisen mit einem Holzstäbchen oder einer Gabel jeweils 2 Nasenlöcher ausheben. Die Kreise als Schnauze und die ausgestochenen Teigstücke als Augen mit Eiklar bestreichen und auf die Teigkugeln legen.

    Teigstücke an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.

  5. Guten Appetit!
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.