Inhalt der Seite
Gummibärchenkekse

Gummibärchenkekse

60 Minuten
Schwer

Zutaten

für Personen
  • Teig:
  • 100 g kalte Butter
  • 180 g Mehl
  • 75 g Staubzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 25 Gummibärchen

Zubereitung

  1. Die Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, Mehl, Staubzucker, Eigelb und Salz zunächst mit dem Mixer, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Fladen formen und für etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft auf 180 Grad vorheizen.
  2. Den Teig in etwa 25 Stücke teilen und jede Teigportion zunächst zu einer Kugel rollen.
  3. Kugeln mit den Handflächen platt drücken und mit dem Finger eine kleine Mulde hineindrücken. Die Taler nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kekse zunächst ohne Füllung im vorgeheizten Backofen etwa 5 bis 6 Minuten lang sehr hell backen.
  4. Das Blech herausnehmen und in jede Mulde ein Gummibärchen legen. Das Blech wieder in den Ofen schieben und die Kekse für etwa 2 weitere Minuten backen, bis sie hellbraun sind und die Gummibärchen in der Mulde geschmolzen sind.
  5. Die Kekse vor sichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Fertig!

Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.