Inhalt der Seite
Karottenkuchen mit Zuckerguss

Karottenkuchen mit Zuckerguss

35 Minuten
Leicht

Zutaten

für Kuchen
  • 160 g Karotten
  • 50 g Marzipan
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 180 g glattes Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 290 g Staubzucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Schäle die Karotten und reibe sie fein. Gib sie in ein Sieb, drücke sie mit einem Esslöffel gut aus und lasse sie etwas abtropfen. Reibe währenddessen das Marzipan fein. Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und kratze das Mark heraus.
  2. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/ Unterhitze) vor. Streiche eine Gugelhupfform mit der flüssigen Butter aus und bestäube sie mit etwas Mehl.
  3. Schlage mithilfe eines Handmixers die weiche Butter, 150 g Staubzucker, Zimt, Vanillemark und Salz cremig auf. Rühre die Eier nach und nach unter. Rühre dann Marzipan und Karotten dazu. Hebe Mehl und Backpulver vorsichtig unter.
  4. Verteile den Teig in der Form und backe den Kuchen 45 Minuten auf der zweiten Schiene von unten im Backrohr. Lasse ihn anschießend etwas abkühlen und stürze ihn auf eine Kuchenplatte. Lasse den Karottenkuchen vollständig auskühlen.
  5. Rühre den restlichen Staubzucker mit dem Zitronensaft glatt und verteile die Glasur auf dem Kuchen.
Du bist hier: