Inhalt der Seite
Tiroler Gröstel mit frischem Blattsalat

Tiroler Gröstel mit frischem Blattsalat

45 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • Gröstl:
  • 600 g Erdäpfel
  • 250 g Speck
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Majoran
  • 0,5 TL gemahlener Kümmel
  • 2 TL Butter
  • 4 Eier
  • Blattsalat:
  • 300 g gemischter Blattsalat nach Belieben
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Kräuteressig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL gemischte Kräuter, fein gehackt (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel o.ä.)

Zubereitung

  1. Gröstl:

    Erdäpfel für etwa 25 Minuten kochen, absieben und abkühlen lassen, anschließend schälen.

  2. Inzwischen den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken und die abgekühlten Erdäpfel in Scheiben schneiden.
  3. Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit Öl andünsten. Die Erdäpfel und den Speck hinzugeben, für 10-15 Minuten mitrösten und mit Salz und Pfeffer, Majoran und Kümmel abschmecken.
  4. In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin vier Spiegeleier braten.
  5. Das Tiroler Gröstl auf vier Teller verteilen, je ein Spiegelei darüber geben und mit Petersilie bestreuen.
  6. Blattsalat:

    Blattsalat waschen, abtropfen lassen und in Stücke zerpflücken und in eine Schüssel geben.

  7. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Essig mit Öl, Zucker und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Zwiebelwürfel und Kräuter unterrühren. Die Sauce über den Salat geben und vorsichtig vermengen.
  8. Guten Appetit!
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.