Inhalt der Seite
Weihnachtsbäume aus Sternkeksen

Weihnachtsbäume aus Sternkeksen

60 Minuten

Zutaten

für Weihnachtsbäume
  • 500 g kalte Butter
  • 1 kg glattes Weizenmehl
  • 200 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 2 TL Kakaopulver
  • 200 g Staubzucker
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 50 g bunte Zuckerstreusel
  • Außerdem:
  • 7 sternförmige Keksausstecher, ca. 2, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 cm groß

Zubereitung

  1. Schneide die Butter in Würfel. Verknete 250 g Butter, 500 g Mehl, 100 g Zucker, 2 Eier und eine Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig. Setze ihn in eine luftdichte Frischhaltebox. Stelle ihn 1 Stunde im Kühlschrank kalt.
  2. Verknete restliche Butter und Eier, restliches Mehl und Salz, restlichen Zucker und Kakaopulver mit den Händen zu einem weiteren Teig. Stelle ihn ebenfalls 1 Stunde in einer Frischhaltebox kalt.
  3. Belege ein Backblech mit Backpapier. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor.
  4. Rolle den hellen Teig mit einem Nudelwalker ca. 5 mm dick aus. Stich mit jedem Keksausstecher je 5 Kekse aus. Setze sie auf das Backblech und backe sie ca. 10 Minuten goldbraun. Lasse sie 30 Minuten auskühlen.
  5. Wiederhole Schritt 4 mit dem dunklen Teig.
  6. Gib Staubzucker und Orangensaft in eine Schüssel. Rühre beides mit einem Schneebesen zu einer Zuckerglasur glatt.
  7. Glasiere die Kekse und stelle das erste Bäumchen zusammen.

    Wie das geht, zeigen wir dir hier:

    1. Nimm 7 Kekse, einen in jeder Größe, und gib mit einem Teelöffel jeweils etwas Glasur darauf. Verstreiche sie bis an die Ränder.

    2. Setze nun zügig die 6 größeren Kekse von groß nach klein aufeinander, sodass die Form eines Tannenbaums entsteht.

    3. Den kleinsten Stern setze senkrecht darauf und halte ihn kurz fest. Bestreue das Bäumchen noch mit Zuckerstreuseln.

  8. Verziere die restlichen Kekse und schichte damit weitere Weihnachtsbäume. Lasse sie vor dem Servieren 1 Stunde aushärten.
Du bist hier: