Inhalt der Seite
Würstel-Schlangen

Würstel-Schlangen

25 Minuten
Leicht

Zutaten

für Personen
  • Für die Schlangen:
  • 1 Rolle Pizzateig
  • 8 Mini-Frankfurter
  • 1 roter Paprika
  • 1 Ei
  • 16 Pfefferkörner
  • Für die Erbsenwiese:
  • 400 g gefrorene Erbsen
  • Salz
  • Für den Dip:
  • 75 g Joghurt
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Ketchup

Zubereitung

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Rolle den Teig aus und schneide ihn der Breite nach in zwei Zentimeter dicke Streifen. Falte jeden Streifen in der Mitte so zusammen, dass er nur mehr einen Zentimeter dick ist
  2. Wickle jedes Würstchen so mit einem Teigstreifen ein, dass noch zwei Zentimeter Teig überstehen.
  3. Wasche den Paprika und schneide daraus kleine V-förmige Stücke.
  4. Setze die Würstchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Schneide das überstehende Teigende wie einen Mund ein, lege jeweils ein Paprikastück als Zunge auf die untere Hälfte und klappe die andere darüber.
  5. Verquirle das Ei und streiche mit einem Backpinsel die Schlangen damit ein. Setze jeweils zwei Pfefferkörner als Augen auf die Schlangen und backe sie 15 Minuten.
  6. Währenddessen bringe einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen und koche darin die Erbsen 5¿6 Minuten.
  7. Für den Dip vermischst du in einer kleinen Schüssel Joghurt, Mayonnaise und Ketchup und würzt alles mit einer Prise Salz.

    Tipp:

    Du kannst statt Pizzateig oder selbstgemachtem Germteig für dieses Rezept auch Blätterteig verwenden.

Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.