Inhalt der Seite
Zwetschken-Knödel

Zwetschken-Knödel

60 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • 800 g Erdäpfel
  • 160 g Butter
  • 4 Eidotter
  • 6 EL Mehl
  • 4 EL Grieß
  • 12 Zwetschken
  • 12 Stück Würfelzucker
  • 100 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Kristallzucker
  • Staubzucker zum Bestauben

Zubereitung

  1. Erdäpfel ungeschält in einem großen Topf gar kochen. Erdäpfel schälen und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken.
  2. 60 g Butter schmelzen und zu den Erdäpfeln geben. Eidotter, Mehl, Grieß und eine Prise Salz zu den Erdäpfeln geben und zu einem festen Teig vermengen. Den Teig einige Minuten ruhen lassen. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.
  3. Zwetschken waschen, anschneiden und Kerne herauslösen. Die Kerne jeweils durch ein Stück Würfelzucker ersetzen.
  4. Aus dem Teig zwetschkengroße Kugeln formen, flachdrücken und jeweils eine Zwetschke darin einpacken und zu Knödeln drehen. Die Knödel in kochendes Wasser geben und etwa 10 Minuten sieden lassen.
  5. Restliche Butter schmelzen, Semmelbrösel zugeben und mit etwas Zucker goldbraun rösten. Die Knödel aus dem Wasser holen, abtropfen lassen und mit den Butterbröseln anrichten. Mit Staubzucker bestauben.
  6. Guten Appetit!
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.