Inhalt der Seite

Weihnachtsbaum aus Papierstreifen

Du brauchst:


- 1 Bogen schwarzes oder braunes Papier
- 1 Blatt Naturpapier in deiner Lieblingsfarbe, ca. 20 x 15 cm groß
- Reste von Geschenkpapier, Buntpapier, alten Tapeten oder Stoffen
- Schere
- Klebstoff

So geht's:

1. Schneide aus braunem oder schwarzem Papier ein etwa 4 x 2 cm großes Rechteck aus und klebe dieses Rechteck als Baumstamm am unteren Ende des Naturpapierblattes auf.
2. Schneide aus den Papier- und Stoffresten nun 15 bis 20 bunte Streifen. Die Streifen sollen unterschiedlich lang und breit sein.
3. Ordne deine Streifen der Größe nach und klebe sie der Reihe nach auf das Naturpapierblatt. Beginne unten beim Baumstamm mit dem längsten Streifen. Nach oben hin werden sie immer kürzer. Der kürzeste sitzt ganz oben am Weihnachtsbaum. Du darfst die Streifen ruhig etwas schief aufkleben, wie auf dem Bild.
4. Für die Spitze wählst du ein besonders schönes Papier und schneidest daraus einen Stern. Den klebst du dann ganz oben auf deinen Weihnachtsbaum.
5. Wenn der Klebstoff gut getrocknet ist, kannst du deine Glückwünsche auf die Rückseite der selbst gebastelten Weihnachtskarte schreiben.

Tipp:

Ein bisschen Gold- oder Silberfolie wirken besonders weihnachtlich.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.