Inhalt der Seite
Bio-Buchweizen-Risotto mit grünem Bio-Spargel

Bio-Buchweizen-Risotto mit grünem Bio-Spargel

60 Minuten
Leicht

Zutaten

für Portionen
  • 1 gelbe Bio-Zwiebel
  • 1 Bio-Knoblauchzehe
  • 1 Bund grüner Bio-Spargel
  • 4 EL Bio-Olivenöl
  • 180 g Bio-Buchweizen
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 30 g Bio-Emmentaler
  • 40 g Bio-Frischkäse natur
  • 1 Bio-Karotte
  • Ssalz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das Risotto schäle Zwiebel und Knoblauch und schneide beides in feine Würfel. Brich die holzigen Enden vom Spargel ab und entsorge sie. Lege 4 Spargelstangen für die Deko beiseite. Danach schneide die Spitzen vom restlichen Spargel ab und anschließend die Stangen in kleine Stücke.
  2. Erhitze 2 Esslöffel Olivenöl in einem weiten Topf und brate Zwiebel und Knoblauch darin glasig an. Gib auch die Spargelspitzen und -stücke in den Topf. Brate sie bei mittlerer Hitze, bis sie weich sind. Gib alles auf einen Teller und stelle es für später beiseite.
  3. Gib das restliche Olivenöl in den Topf und brate den Buchweizen eine Minute lang an. Rühre 1 ½ Schöpfer Suppe unter. Köchle den Buchweizen, bis die Suppe beinahe verkocht ist. Dann gib wieder etwas Suppe in den Topf. Mache etwa 20 Minuten so weiter, bis der Buchweizen weich ist.
  4. Reibe den Käse grob. Rühre ihn mit dem gebratenen Spargel, Zwiebel, Knoblauch und dem Frischkäse unter das Risotto, bis der Käse geschmolzen ist. Schmecke das Risotto mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Für die Deko schneide von den 4 Spargelstangen die Spitzen ab für die Augen. Schneide eine der Spargelstangen in 4 Stücke für die Münder und von einer zweiten 4 dünne Scheiben für die Augen ab. Hoble den restlichen Deko-Spargel mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Späne. Schneide von der Karotte 4 Scheiben ab.
  6. Verteile das Risotto auf 2 Teller und dekoriere mit den Spargelspitzen, -stücken und -scheiben sowie den Karottenscheiben ein Gesicht darauf. Setze jeweils einige Spargelspäne als Haare darüber.
Du bist hier: