Inhalt der Seite
Focaccia mit Gemüse-Blumenwiese

Focaccia mit Gemüse-Blumenwiese

170 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • 500 g glattes Mehl + etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 10 g Trockengerm
  • 10 g Salz
  • 20 g Feinkristallzucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Jungzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 0,5 gelber Paprika
  • 5 Cocktailtomaten
  • 0,5 Zucchini
  • 1 schwarze Olive
  • 1 Bund Rosmarin
  • Außerdem
  • Backblech (ca. 24 x 34 cm)

Zubereitung

  1. Vermische Mehl, Germ, Salz und Zucker in einer großen Schüssel. Gib 350 ml Wasser und 20 ml Olivenöl dazu und verknete alles zu einem glatten Teig. Lasse diesen 10 Minuten rasten und knete ihn dann noch einmal kurz durch. Decke ihn mit Frischhaltefolie ab und lasse ihn im Kühlschrank mindestens 1 Stunde rasten.
  2. Stürze den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche. Falte den Rand einmal rundherum von außen zur Mitte, bis eine feste Kugel entsteht. Drehe diese um, decke sie mit einem befeuchteten Geschirrtuch ab und lasse sie auf der Arbeitsfläche 1 Stunde rasten.
  3. Heize das Backrohr auf 230 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Beträufle das Backblech mit dem restlichen Olivenöl (30 ml). Setze den Teig darauf und drücke ihn mit den Händen flach. Ziehe ihn anschließend zu einem Fladen, der das gesamte Blech bedeckt.
  4. Putze die Jungzwiebeln und setzte sie als Blumenstiele auf den Teig. Schäle die roten Zwiebeln und putze den Paprika. Schneide das Gemüse und dekoriere daraus Blüten. Wie das geht zeigen wir dir rechts. Schneide die Rosmarinzweige gleich lang und setzte sie zusammen mit dem übrigen Zwiebelstreifen als Gras an den unteren Rand des Teigs.
  5. Backe die Focaccia 15 Minuten im Backrohr.
Du bist hier: