Inhalt der Seite
Keks-Münzen aus Mürbteig mit Kakao

Keks-Münzen aus Mürbteig mit Kakao

25 Minuten
Leicht

Zutaten

für Kekse
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 300 g glattes Mehl plus etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 TL Kakaopulver
  • Außerdem
  • runder Keksausstecher (ca. 5 cm Durchmesser)
  • Keksausstecher in Zahlen form 1 und 2, beides z.B. bei www.partyboxes.at
  • Zahnstocher

Zubereitung

  1. Schneide die Butter in Stücke und verknete sie mit Staubzucker, Vanillezucker, Salz, Ei und Mehl zu einem glatten Teig. Teile den Teig in zwei Hälften. Knete den Kakao unter eine der Hälften, bis sich der Teig braun färbt.
  2. Gib das helle und das dunkle Teigstück in eine Frischhaltedose und lasse sie eine Stunde im Kühlschrank rasten.
  3. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Walke beide Teige auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dich aus. Stich aus beiden Teigen Kreise und Zahlen aus und setze sie zu Münzen zusammen. Wie das geht, zeigen wir dir unten! Mit einem Zahnstocher kannst du nun noch ein Pünktchen-Muster entlang der Ränder einstechen.
  4. Lege die zusammengesetzten Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie ca. 10 Minuten, bis die Ränder leicht Farbe bekommen. Lasse sie anschließend auf einem Kuchengitter 15 Minuten abkühlen und richte sie zum Beispiel mit einem Glas Milch an.
Du bist hier: