Inhalt der Seite
Kürbis-Laibchen mit Vogerlsalat

Kürbis-Laibchen mit Vogerlsalat

50 Minuten
Mittel

Zutaten

für Personen
  • Für die Laibchen
  • 4 große Erdäpfel
  • 800 g Hokkaido-Kürbis
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 4 Eier
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • neutrales Pflanzenöl zum Herausbacken
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Salat
  • 1 TL Estragonsenf
  • 1 EL Apfelessig
  • 5 EL Olivenöl
  • 200 g Vogerlsalat
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Koche die ungeschälten Erdäpfel in einem Topf mit gesalzenem Wasser gar. Gieße sie anschließend ab und lasse sie abkühlen.
  2. Entferne währenddessen das Kerngehäuse des Kürbisses und reibe ihn grob. Drücke die Flüssigkeit mit beiden Händen aus den Kürbisraspeln und gib sie in eine Schüssel.
  3. Schäle und reibe die Erdäpfel und gib sie zum Kürbis. Vermische beides mit Semmelbröseln, Eiern und Kürbiskernen. Würze alles kräftig mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Mische alles gründlich durch.
  4. 4. Erhitze etwas Öl in einer beschichteten Pfanne. Setze jeweils etwas Teig mit einem Esslöffel in die Pfanne und drücke die Kürbismasse zu Laibchen flach. Backe sie von beiden Seiten auf mittlerer Hitze knusprig braun heraus. Stelle die Laibchen im Backrohr bei 100 °C (Ober-/Unterhitze) warm.
  5. Verrühre Senf, Essig und Olivenöl mit einem kleinen Schneebesen zu einem Dressing und würze es mit Salz und Pfeffer. Vermische den Vogerlsalat in einer Salatschüssel mit dem Dressing. Richte die Laibchen mit etwas Salat auf Tellern an.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.