Inhalt der Seite
Muttertags-Herz mit gemischten Beeren

Muttertags-Herz mit gemischten Beeren

50 Minuten
Mittel

Zutaten

für Portionen
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 1 Packung gemahlene Gelatine
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 250 ml Schlagobers
  • 250 g gemischte Beeren
  • 2 Herzschablonen
  • 1 Herzkeksausstecher

Zubereitung

  1. Schneide die Herzschablonen mit einer Schere aus. Heize das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor. Schneide mithilfe der größeren Schablone zwei große Herzen aus dem Blätterteig aus und mithilfe der kleineren Schablone jeweils ein herzförmiges Loch in die Mitte. Lege die zwei großen Herzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und stich den Teig mehrmals mit einer Gabel ein.
  2. Stich mit Keksausstechern Herzen aus dem übrig gebliebenen Teig aus und lege sie auf das Backblech. Verquirle das Ei gründlich und streiche alle Herzen damit ein. Backe die Herzen 20 Minuten im Backrohr goldbraun. Lasse sie anschließend vollständig abkühlen.
  3. Rühre das Puddingpulver mit ein paar Löffeln Milch glatt. Gib einen kleinen Schuss Milch in eine kleine Schüssel, rühre die Gelatine ein und lasse sie kurz quellen.
  4. Verrühre die restliche Milch in einem Topf mit dem Zucker und bringe sie zum Kochen. Rühre das Puddingpulver mit einem Schneebesen unter. Koche den Pudding kurz auf, bis er eindickt. Leere den Pudding in eine Schüssel und rühre die gequollene Gelatine unter. Lasse den Pudding vollständig auskühlen.
  5. Schlage das Schlagobers steif und hebe es unter die Puddingcreme. Fülle die Creme in einen Spritzsack. Dressiere kleine Tupfen auf die großen Blätterteigherzen. Setze die beiden Herzen aufeinander und verziere die Cremeschnitte mit den Beeren und den kleinen Blätterteigherzen.
Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.