Inhalt der Seite
Regenbogen-Pizza

Regenbogen-Pizza

30 Minuten
Leicht

Zutaten

für Stück
  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Kristallzucker
  • 20 g frischen Germ
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • Für den Belag:
  • 2 rote Zwiebeln
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 roter Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 1 gelber Paprika
  • 250 g Mais aus der Dose
  • 200 g Crème fraîche oder Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Gib für den Teig Mehl, Germ, Zucker, Salz und Olivenöl in eine Schüssel und vermische alles miteinander. Füge nun immer wieder etwas Wasser hinzu und knete den Teig gut durch, bis er schön glatt ist. Decke die Schüssel mit einem sauberen Küchenhandschuh ab und lasse den Teig 30 Minuten ruhen.
  2. Teile den Teig in 4 Portionen und rolle diese nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz länglich und dünn aus.
  3. Lege die Teige auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  4. Heize nun den Backofen auf 250 °C (Umluft) vor.
  5. Schäle die Zwiebeln, halbiere die Tomaten und würfle Paprika und Zwiebeln klein. Lasse den Mais aus der Dose abtropfen.
  6. Verteile auf jedem Teigstück Crème fraîche oder Sauerrahm. Lege die bunten Zutaten wie einen Regenbogen darauf.
  7. Würze mit Salz und Pfeffer und backe die Pizzen ca. 8-12 Minuten im heißen Ofen knusprig.

    Tipp:

    Wenn du gerne Schinken oder Käse isst, verfeinere deine Pizza mit geriebenem Mozzarella oder in Würfel geschnittenem Schinken. Als Unterlage kannst du Tomatensauce verwenden.

Du bist hier:
Für deine Eltern: Um den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem diese Seite genutzen wird, erklärt sich der/die Nutzer/in mit der Verwendung von Cookies einverstanden.